All for Joomla All for Webmasters
Allgemein Fashion

The First Spring Dance

Der Frühling ist endlich da und mit dem Frühling auch all die Motivation und gute Laune, die wir den gesamten Winter vermisst haben. Wir verlassen endlich öfter das Haus und bleiben auch länger draußen.. Vor allem in Berlin spürt man es sofort, wenn die ersten Sonnenstraheln sich zeigen. Die gesamte Stadt scheint zu tanzen vor Freude. Dafür braucht es kein Karneval der Kulturen oder Fete De La Musique, ein paar Sonnenstrahlen, gute Freunde, Musik und mann genießt die tolle bsp. am Spreeufer oder im Mauerpark.

Heute möchte ich euch über mein Spring Dance berichten und habe passend dazu mein Wochenendoutfit, indem ich gerne mit Freunden einen entspannten Tag draußen habe. Viel braucht es nicht dafür, eine passende Playlist ( meist mit Oldschoolmusik) etwas Früchte, Eis oder Bubbletea ( hehe don’t ask, das ist ein Berliner Ding), eine coole Sonnenbrille und den Mut sich Zeit für sich und seine Freunde zu nehmen.

Ihr müsst wissen, vor allem in einer Großstadt vergisst man mal gerne etwas entspannte Zeit zu verbringen und Zeit für sich und seine Liebsten zu nehmen. Die Zeit rennt bei soviel Bewegung und Energi, die die Stadt mit sich bringt und schnell vergisst man, wie das überhaupt noch Funktioniert.

Freizeit, Was ist das ?

Man wird immer unkreativer und vergisst, dass selbst simple Dinge einem eine gute Zeit und viel Freude bereiten können. Deshalb liebe ich vorallem den Sonntag in Berlin. Die Meisten bekommen frei und auch wenn nicht schafft man es immer auf eine Weise Brunchen zu gehen, auf ein coolen Flohmarkt oder einfach die coole Musik am Mauerpark zu genießen, ohne die Möglichkeit zu haben in ein Laden zu rennen und noch kurz etwas zu besorgen oder gar zu shoppen. Sogar das Shoppen ruiniert den Moment und ich verbinde das sogar mit Stress, obwohl man das schon als mein Hobby bezeichen kann.

Diesen Sonntag habe ich den Tag ganz entspannt in der Früh mit einem kleinen Brunch im Soho House begonnen, man sagt Berliner könnten den ganzen Tag brunchen, was auch irgendwo stimmt, aber ich hatte noch andere Pläne. Mein Look war simple rockig, aber dennoch chic. Ich trug einen scharzen Sweater mit Cutouts an den Armen, eine schwarze Highwaist von American Apparel mit einem Gürteln mit Metallkettendetails und daszu meine Denim Jacke von Desingual* mit Jersey Ärmeln und leicht exotischen Printdetails an den Schultern den Pockets und auch leichte Beschriftungen auf dem Denim Stoff, was definitiv die erste Frühlingsgefühle verstärkt. Um dem ganzen noch ein Touch of Color zu geben, trug ich meine Roundglasses von Asos mit lila Gläsern und ich muss ehrlich sagen, mir hat so ein simpler Look noch nie besser an mir gefallen, als an dem Tag. Der Track des Tages war Senorita by Justin Timberlake aus meiner lieblings Spotify Playlist und gemeinsam mit einer Freundin haben wir uns am Ende des Tages den Sonnenuntergag am Spreeufer angeschaut. Einen Moment an nichts denken, keine Verpflichtungen oder Dinge, die man noch zu erledigen hat. Ich erinnere mich gerne an so kleine flüchtige Momente, die mein Jahr mit Positivität prägen und werde mir hoffentlich auch in den folgenden Woche solche Momente gönnen können.

 

Foto 29.03.17, 11 29 59Foto 27.03.17, 12 57 36Foto 28.03.17, 11 48 52Foto 29.03.17, 12 13 37

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply